Tatjana Hartmann-Odemer​ 

Supervision        Coaching        Training 

Geheimnisse guten Sterbens 

eine andere Sicht auf das Phänomen

Menschen, die Sterbende begleiten sind oft verunsichert. Was braucht der Sterbende? Was kann er noch wahrnehmen? Können Schmerzen gemindert werden? Dorothea Mihm, geboren 1958 in Steinbach/Röhn, (Krankenschwester, davon viele Jahre in der Pflege mit Palliativpatienten). Auf ihren zahlreichen Reisen nach Asien lernte sie neue Wege des Umgangs mit dem Sterben kennen und integriert diese in ihre Arbeit – wie auch die »Basale Stimulation in der Pflege« und andere im Westen entwickelte therapeutische Methoden. In dieser Fortbildung möchten wir uns mit ihren Erkenntnissen auseinandersetzen. 

Übersicht Training

MEHR ERFAHREN

0